arrow-right2enveloplinklocationmenuminusofficephoneplusprinteruser-tieuserwaage
Zum Seiteninhalt springen

Aktuelles

Zeitungsrolle

“Wer soll das alles bezahlen?”

MIT Bundesverband

Im Interview mit der “Zeit” bemängelt Carsten Linnemann die fehlende finanzpolitische Perspektive für die Zeit nach der Pandemie. Im Mittelstandsmagazin spricht Generalsekretär Paul Ziemiak über Kanzlerfrage. Der Pressespiegel vom 14. Dezember 2020.

Carsten Linnemann spricht in der Zeit über die fehlende Perspektive der Bundespolitik für die Zeit nach Corona. “Wer soll das alles bezahlen” fragt er Mariam Lau in der ZEIT.

Für das Magazin der Mittelstandsunion hat Paul Ziemiak darüber gesprochen, dass er einen Kanzlerkandidaten aus der CDU für wahrscheinlicher hält als aus der Schwesterpartei CSU. Über das Interview berichtet der Focus.

Weitere Inhalte des Pressespiegels:

Altmaier will per Gesetz die Rechtsaufsicht über den DIHK übernehmen | handelsblatt.com | 14. Dezember

Auf Dauer können wir die Umsätze nicht ausgleichen | rbb.de | 8. Dezember

Versprechen halten – Novemberhilfen sofort auszahlen | kinzig.news | 7. Dezember

Das ist der mögliche neue CDU-Landesvorsitzende | mdr.de | 7. Dezember